Allgemeines

Eine der ältesten Städte Ostfriesland (erste urkundliche Erwähnung 1255). Vor der Kreisreform war Norden Sitz des Landkreises Norden (bis zum 31.07.1977). Seit dem 24.06.2010 ist Norden-Norddeich staatlich anerkanntes Nordseeheilbad.

6,678 ha großer baumbestandener Marktplatz, Ludgeri-Kirche mit der berühmten Arp-Schnitger-Orgel, vielfältiges Angebot an Museen (Automobil- und Spielzeugmuseum, Seehundstation Nationalparkhaus, Waloseum...), Fußgängerzone, Fischkutterflotte und vieles mehr.

Einwohner: 24.951 (Stand: 30.06.2012, Nds. Landesamt für Statistik)
Fläche in km²: 104,39
Höchste Erhebung: 9,7 m über NN
Geografische Lage: 7° 12' östliche Lage / 53° 35' nördliche Breite

Lernen Sie Ostfriesland kennen!

Mit dem Bus, dem Fahrrad, den Fähren und der Museumseisenbahn können Sie die Ostfriesischen Inseln und das Norder-Umland erkunden. Außerdem gibt es zahlreiche interessante Museen, wandeln Sie auf den Spuren Störtebekers, schauen Sie sich die Burgen der Häuptlinge an und unsere Windmühlen. Natürlich dürfen Sie ein Bad in der Nordsee nicht vergessen, es steht aber auch ein Erlebnisbad zur Verfügung. Dialysestation in der Nähe.

Drachenfest in Norddeich

Freizeitmöglichkeiten

Angeln, Bootstouren, Fitness, Freizeitbad, Indoor-Spielhaus, Kanufahren, Kegeln, Kitesurfing, Kutschfahrten, Meerwasserschwimmbad, Radfahren, Reiten, Sauna, Schwimmen, Segeln, Surfen, Tennis, Wandern, Wattwandern.

Links

www.norddeich.de

www.norden.de

www.ocean-wave.de/

www.seehundstation-norddeich.de

www.teemuseum.de

www.waloseum.de